In 2015 hat die Peter-Stiftung folgendes Forschungsprojekt unterstützt:

Epidemiologie und pathognetische Bedeutung von de-nono donorspezifischen und komplementbinden HLA-Antikörpern sowie die Rolle der Immunsuppressionsvariabilität für die Entstehung dieser Antikörper bei pädiatrischer Nierentransplantatempfängern

(Dr. med. Alexander Fichtner, Universitätsklinikum Heidelberg, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin)